Wie kann ich Mietkaution sparen? Tipps zur Mietkaution Rückzahlung und welche Voraussetzungen Sie bei einer Mietkautionsversicherung erfüllen müssen

Geld mit Schlüssel und LageplanEine neue Wohnung anzumieten kann hohe Kosten mit sich bringen. Die alte Wohnung muss meist neu gestrichen, ein Umzugstransporter geliehen und neue Einrichtung gekauft werden! Das ist aber noch nicht alles: Damit der neue Vermieter eine Sicherheit für vom Mieter verursachte Schäden an der Wohnung hat oder ausbleibende Mietzahlungen überbrücken kann, verlangt er in der Regel die Hinterlegung einer Mietkaution. Rückzahlung und Höhe sind gesetzlich geregelt: Die Kaution darf maximal drei Monatskaltmieten betragen und kann in drei Raten gezahlt werden. Der Mieter kann die Mietkaution zurückfordern, wenn nach Beendigung des Mietverhältnisses keine Schäden an der Wohnung zu finden sind.

Natürlich möchte man an der Mietkaution sparen, denn diese bindet langfristig erhebliche liquide Mittel. Mietkaution und Rückzahlung führen deshalb häufig zu Streit, etwa wenn der Mieter die Mietkaution zurückfordern will, es aber Schäden an in der alten Wohnung gibt.

Lohnt sich eine Kautionsbürgschaft?

Die Mietkaution zu sparen kann man mit Hilfe einer Kautionsbürgschaft: Ein Dritter kommt für Zahlungen der Mietkaution desjenigen auf, für den die Bürgschaft übernommen wird. Die Bürgschaft kann nicht nur von Privatpersonen geleistet werden. Viele Versicherungen bieten sogenannte Mietkautionsversicherungen an und werben damit, Mietkaution zu sparen. Dabei kann der Mieter die hohe Gesamtsumme der Mietkaution sparen und zahlt stattdessen eine monatliche Prämie an die Versicherung. Diese bürgt dann beim Vermieter für den Fall, dass der Mieter seinen Pflichten aus dem Mietvertrag nicht nachkommt.

Eine solche Bürgschaft kann helfen, bei der Mietkaution zu sparen, aber auch die Mietkautionsversicherung kostet natürlich – unter Umständen sogar mehr als die Mietkaution. Die Rückzahlung und der damit verbundene Ärger sind bei Abschluss einer Versicherung zwar nicht mehr Ihre Sorge, aber die Versicherungen bekommen im Jahr für ihre Bürgschaft rund fünf Prozent der Kautionssumme.

Geldsumme aufbringen vs. laufende Versicherungskosten

Am Ende des Mietverhältnisses die Mietkaution zurückfordern kann lästig sein, ist aber eventuell den Streit wert, denn die Chancen auf Mietkaution-Rückzahlung stehen nicht immer schlecht – Versicherungsprämien sind aber definitiv weg. Hinzu kommt, dass die Versicherung immer zunächst die Kreditwürdigkeit des Mieters prüft und sich stets eine Ablehnung vorbehält. Genau wie der Vermieter, der eine Bürgschaft über eine Mietkautionsversicherung ablehnen kann, wenn ihm dieser Versuch die Mietkaution zu sparen, nicht zusagt. Wer es also nicht schafft, auf die Schnelle den hohen Geldbetrag für die Mietkaution zu sparen, der sollte sich die Alternative der Mietkautionsversicherung durch den Kopf gehen lassen. Aber Vorsicht: Das ist nicht immer die beste Option, um bei der Mietkaution sparen!

Add Comment